Zitronen-Kokos-Kuchen

Vegane Schokoladen-Brownies bringe ich ja schon lange zu meinen Yogawochendenden und Workshops mit. Schon lange wollte ich dieses Rezept abwandeln um meinen heißgeliebten Zitronenkuchen zu veganisieren. Und es hat geklappt. Der Kuchen ist richtig saftig und war beim ersten Versuch sogar noch schneller weg als alle anderen, die ich meinen Yogis bisher mitgebracht habe.

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 180 g brauner Zucker
  • 180 g Dinkelmehl
  • 75 g Kokosflocken
  • 1/2 Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 350 g Soja-Vanillepudding

Alles verühren, mit Kokosflocken bestreuen und 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad (Umluft) backen.